Rainer-Rebhan

Hausautomatisierung

XS1 SMS Manager

SMS bei Grenzwerten in der XS1

Der XS1-SMS Manager sendet eine SMS an ihr Mobil-Telefon falls ein eingesteller Grenzwert in der XS1 (EZcontrol) überschritten wird. Die XS1 ist ein Gerät zur Hausautomatisierung auf Funk-Basis. Mehr Infos zur XS1 erhalten sie unter meinem "HomeView"-Projekt.

Infos zum XS1-SMS-Manager

Das Gerät ist eine Ergänzung zum Hausautomatisierungs-Gerät XS1. Das XS1 kann leider (direkt) keine SMS senden. Um direkt eine SMS zu senden wird eine Mobilfunk-Hardware benötigt. Der XS1-SMS-Manager enthält deshalb u.a. einen FS20-Empfänger und eine Mobilfunkeinheit. Die XS1 kann über interne Skripte z.B. Sensor-Werte überwachen und im Fehlerfall einen Aktor setzen. Der angesprochene Aktor kann nun z.B. einen Abschaltvorgang durchführen, der XS1-SMS-Manager empfängt gleichzeitig das Aktorsignal und setzt eine entsprechende SMS ab. Daraufhin kann z.B. über den Mobilfunk eine SMS an dan XS1-SMS-Manager gesendet werden um eine bestimmt Reaktion im FS20-XS1-System über einen FS20-Sender auszulösen. Das Gerät sieht bzw. überwacht den gesamten FS20-Funkraum. Mit der Arduino-Software ist es möglich bestimmte Aktoren zur Überwachung auszuwählen. Das Gerät besitzt eine Echtzeit-Uhr (RTC) und überwacht ausserdem den Aufladezeitpunkt der GSM-SIM-Karte.

Die wichtigsten Funktionen

1. Überwachung ausgewählter Funk-Aktoren im FS20 System 2. Senden einer Status-SMS auf Anforderung 3. Senden einer oder mehrerer SMS im Fehlerfall 4. Empfangen einer SMS mit Aktion im FS20-System 5. Info über aktuelle Uhrzeit und Datum 6. Hinweis zum Aufladen einer PrePaied-SIM-Karte 7. Infos und Kontrolle über ein LCD-Display
  • Zum Blockschaltbild des XS1-SMS-Manager (pdf)
  • Die Hardware des XS1-SMS-Managers

  • das ARDUINO Microcontrollersytem Mega
  • GSM-Mobilfunk-Shield für das Arduino-System mit SIM-Karte
  • FS20 UART Empfänger
  • FS20 UART Sender
  • RTC-Modul
  • LCD Display
  • das Gehäuse
  • das Netzteil
  • Arduino Software
  • Weitere Informationen zur Hardware und Software erhalten sie per Email.

    nach oben zurueck weiter