Rainer-Rebhan

GPS-GSM Systeme für Oldtimer

Sicherheits- und Informationsgerät mit GPS und Mobilfunk

Das Gerät wurde speziell für Oldtimer entwickelt. Es sichert das Fahrzeug, meldet per Mobilfunk Unregelmäßigkeiten z.B. Erschütterungen, Bewegungen, Ortsveränderungen, Batteriespannung u.a. Es ist per SMS ansprechbar, liefert eine Statusmeldung und GPS Standortsangaben zurück. Es ist eine Notstromversorgung eingebaut, die bei Ausfall der KFZ-Batterie, das Gerät für mehrere Tage weiter versorgt. Der GPS-GSM-Guard - Schaltbild (pdf)

GPS-GSM Tracker TK103 - Einbauinfos in einen APAL Speedster

Es wird der Einbau eines GPS-Trackers in einen APAL Speedster beschrieben. Es kann sowohl die Ausführung des Tracker mit Alarmsystem und Fernbedienung TK103, -2 , -b als auch die Ausführung ohne Fernbedienung TK103 verwendet werden. Der Tracker besitzt neben dem GPS Ortungssystem eine Mobilfunkeinheit (GSM) mit der der Tracker programmiert und abgefragt werden kann. Der Tracker hat eine LiPo-Zelle als kurzzeitige Stromversorgung eingebaut. Diese versorgt das Gerät für max. 2-4 Std mit Betriebsspannung. Diese Akkuleistung ist nach meiner Erfahrung viel zu gering. Da Oldtimer i.d.R. nicht tagtäglich in Betrieb sind, kommen Stillstandszeiten von einer Woche oder länger schon vor. Dann ist der Dauerbetrieb des Trackers an der Fzg.-Batterie aber nicht ratsam. So kann u.U., bei "kleinen" Anlasser-Batterien, nach einer Woche das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden, da der Ruhestromverbrauch des Trackers leider etwas hoch ist. Also sollte man das GPS-Gerät nach spätestens 2 Tagen abschalten. Das kann auf längeren Fahrten mit Pausen von 1-3 Tagen aber schon mal vergessen werden. Ich zeige wie man mit einem autom. Batterie-Schutz-Gerät und einem externen (Backup) Akku für den Tracker das GPS-Gerät min. 5 Tage, und das problemlos für die Fzg.-Batterie, betreiben kann. Die Beschreibung ist in meiner Dokumentation zum Speedster enthalten - hier geht es zur Dokumentation. Bei Interesse an diesem GPS-System für Oldtimer bitte ich um eine EMail
oben zurueck weiter